So schön kann Briefmarken sammeln sein ……

So schön kann Briefmarken sammeln sein ……

Mit einem “fast” neuen Thema möchte ich für das Briefmarkesammeln weitere Anreize beschreiben mit denen sich der Eine oder Andere zumindestens gedanklich vielleicht schon befaßt hat. In den letzten Blogs wurden von mir Briefmarken mit Fischen, Wirbellose aus Meer- und Süßwasser vorgestellt. Ein philatelistischer Gedanke der dahinter steckte ist das Motive sammeln. Nicht jeder kann und will sich mit Zierfischen oder Wasserschnecken auseinandersetzen. Viele sammeln Motive aus der Welt der Technik, aber auch z.B. politische Themen oder Ereignisse die als intressant und sammelwürdig angesehen werden. Das muss letztendlich jeder für sich selbst entscheiden. Es ist auch nicht wichtig ausschließlich wertige Marken zu sammeln, denn wichtig ist, dass der Sammler seinen Zielvorstellungen folgt und sich somit einen kleinen Entspannungszeitraum schafft um danach für andere wichtigen Dinge im Alltag ausreichend Kraft zu haben.

Im letzten Blog hatte ich den ersten Eisenbahnzug Deutschlands aus dem Jahr 1835 vorgestellt. Hier nun in Ergänzung einige deutsche Briefmarken die sich mit dem gleichnamigen Thema befasst hatten. Weltweit gibt und gab es sehr viele Briefmarkenmotive mit den Adler. Diese vorzustellen würde jedoch mein Sammelziel deutlich überschreiten. Viel Spaß beim Anschauen!

Bilderbeschreibung: Deutsches Reich #580, verausgabt am 10.07.1935 “100 Jahre Deutsche Eisenbahn”, Deutsche Demokratische Republik #806, verausgabt am 05.12.1960 “125 Jahre Deutsche Eisenbahnen”, Bundesrepublik Deutschland #345, verausgabt am 07.12.1960 “125 Jahre Deutsche Eisenbahnen”, Bundesrepublik Deutschland #1264, verausgabt am 12.11.1985 “150 Jahre Deutsche Eisenbahnen”, Bundesrepublik Deutschland #2833, verausgabt am 11.11.2010 “175 Jahre Eisenbahn in Deutschland”.

Hier noch eine Ergänzung aus dem Jahr 1965!
Es erschien am 01.04.1965 zur Internationalen Verkehrsausstellung (IVA) in München die Michel-Nr. 472 auf der ebenfalls eine Adler abgebildet war.

Ein weiterer Nachtrag aus dem Jahr 1969 zeigt, dass die Lokomotive “Der Adler” in vielen weiteren Freizeit- und Hobbybeschäftigungen zum Teil vorrangiges Thema war. Die am 02.10.1969 erschienene Wohlfahrtsmarke Michel-Nr. 604 wurde in einer Satzausgabe mit dem Thema Zinnfiguren verbunden. Abgebildet und beschrieben wurde eine “Eisenbahn um 1835”. Die Darstellung Lokomotive und Lokführer in Zinn gegossen entspicht eindeutig dem Modell der Adler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.