VT137 Diesel-Triebwagen-Zug, zweiteilig

-55%

VT137 Diesel-Triebwagen-Zug, zweiteilig

440,00 200,00

Trix Express,

Wechselstrom,

Baujahr 1948/53,

Trix lfd.Nr. 4001/2,

Trix Nr.: TE 20/58,

LüP: 44,5 cm,

da nicht motorisiert gibt es auch keinen Zustandsbericht. Hier jedoch einige Bemerkungen: Es handelt sich bei den Modellen um lauffähiges Material, jedoch ohne Antriebsmotor. Äußerlich sind beide Wagen in einem recht guten Zustand und auf jeden Fall restaurierungswürdig. Ich selbst werde, wenn möglich eine Wiederherstellung in Angriff nehmen, würde mich aber bei entsprechend großem Interresse auch von den Teilen trennen. Der hier vorgeschlagene Preis ist auf VHB.

Zwar keine Originalverpackung (OVP), jedoch eine stabile Ersatzverpackung mit sehr guter Lagerung!

  • Beschreibung
  • Bewertungen (0)

Beschreibung

Diesel-Triebwagen-Zug, zweiteilig, ohne OVP

Dieses Modell wurde in den Jahren 1948 bis 1953 gebaut und angeboten. Die ersten Modelle gab es in der Wechselstromausführung, ab etwa 1953 konnte man auch Gleichstromfahrzeuge erwerben. Bis heute sind auch viele Wechselstromausführungen zu Gleichstromtriebwagen umgebaut worden. Für den geschickten Bastler sollte dies kein Problem darstellen.

In Anlehnung an den VT 137 und diversen anderen zur damaligen Zeit eingesetzten Triebwagen bei der Deutschen Reichsbahn baute man bei Trix dieses ausserordentlich schöne Modell nach.

Hier einige Informationen zu dem Vorbild:

Gebaut und im Einsatz von 1939 bis 1972 war der VT137 ein Triebwagen für die Nebenbahnen. Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h kam eine solche Einheit auch manchmal auf Hauptstrecken zum Einsatz. Die Deutsche Reichsbahngesellschaft beschaffte in den Jahren 1939/40 mehrere dieser Fahrzeuge.

Nach dem Krieg verblieben lediglich 4 Einheiten bei der Deutschen Reichsbahn (VT185.0) und 32 Triebwagen bei der Deutschen Bundesbahn (VT 60.5/660).

Nach Änderung der Fahrgastabteile durch die DB hatte man 18/31 Sitzplätze der 1./2. Klasse geschaffen. In den 1960ziger Jahren wurde ein 243 kw Dieselmotor neu eingebaut. Damit waren Spitzengeschwindigkeiten bis zu 110 km/h erreichbar.

Übrigens: Die Warmwasserheizung wurde in den Anfangsjahren mittels eines Koksofens betrieben.

Stationiert waren die Triebzüge in Bielefeld, Friedrichshafen, Heilbronn, Kassel, Nürnberg und Rheine. Die letzten betriebsfähigen Einheiten wurden 1972 ausgemustert.

 

 

 

 

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.


Schreibe die erste Bewertung für „VT137 Diesel-Triebwagen-Zug, zweiteilig“

Sie\'ve gerade Hinzugefügt haben dieses Produkt in den Warenkorb gelegt: